Pressemeldung vom 09.12.2009

Sanierung der Bleckstraße:
Vor Asphaltarbeiten werden Gehwege überarbeitet

Im kommenden Jahr wird die Bleckstaße vom Haupteingang der ZOOM Erlebniswelt bis zur Park & Ride-Anlage komplett erneuert: Der Asphalt wird saniert, die Gehwege ausgebaut und das Bepflanzungskonzept überarbeitet.

Notwendig sind die Arbeiten zum einen, weil die Asphaltdecke der Straße samt Trägerschichten in einem sehr schlechten Zustand ist. Zum anderen sollte die Straße nach der Fertigstellung der ZOOM Erlebniswelt den vermehrten Besucherströmen gerecht werden können. Dazu muss vor allem der Fußgängerverkehr gezielt gesteuert werden.

Begonnen werden soll mit dem Ausbau des Gehweges an der Grenze zur ZOOM Erlebniswelt. Dazu ist es notwendig, vorab die dort stehenden Straßenbäume zu fällen. Die Wurzeln der betagten Pappeln drücken schon seit Jahren die Straßenborde hoch, weshalb die Bäume nicht in das neue Konzept integriert werden konnten. Außerdem muss die Hecke neben der Straße gerodet werden. Insgesamt handelt es sich um 23 Pappeln, 15 Eschen und eine Eiche. Im Zuge der Sanierungsmaßnahme werden entsprechend neue Straßenbäume gepflanzt.

Die Bäume sollen voraussichtlich ab Mitte Dezember gefällt werden. Die Fällarbeiten werden aufgrund der bevorstehenden Weihnachtszeit und durch den Jahreswechsel bedingt bis Mitte Januar andauern. Dadurch kann es zu Behinderungen des Besucherverkehrs kommen.