Pressemeldung vom 04.02.2010

Bauarbeiten am neuen Betriebshof Gelsendienste haben begonnen

Bauarbeiten am neuen BetriebshofMontag haben die Bauarbeiten am neuen Betriebshof der Gelsendienste in der Wickingstraße begonnen.  Zunächst wurden zwei alte Hallen abgerissen. Auf dem Gelände wird ein dreistöckiges Verwaltungsgebäude gebaut. Darüber hinaus stehen in den nächsten Monaten verschiedene Umbaumaßnahmen an. Eine Halle wird umgebaut zum Sozialbereich für 325 Personen. In eine weitere Halle zieht der Ausbildungsbetrieb ein. Weitere Hallen werden für Fahrzeuge und als Salzlager genutzt werden. Entstehen wird außerdem ein neuer Recyclinghof.

Neubau und Umbauarbeiten sollen bis Ende November fertig gestellt sein. Insgesamt werden rund 410 Gelsendienste-Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz zukünftig an der Wickingstraße haben.

Für die Gelsenkirchener Bürger ändert ab 2011  nicht viel: Der Recyclinghof an der Adenauerallee bleibt als Anlaufstelle im Norden der Stadt weiter bestehen. Der Recylinghof im Süden liegt dann allerdings an der Wickingstraße, der Betriebshof Junkerweg wird aufgegeben.