GELSENDIENSTE - Information vom 11.11.2010


Gemeinsame Pflanzaktion mit Kita-Kindern

Eine schöne Überraschung wird das werden im Bulmker Park, wenn sich im Frühling  neue Narzissen aus der Seewiese strecken. Voller Vorfreude rückte am 10. November 2010 eine Gruppe kleiner Hobby-Gärtner aus der Kita-Bulmkekleine Helfermit Eimerchen und Schüppchen an, um im Bulmker Park ein neues Blumenbeet zu bepflanzen.

Staunend folgten die Kinder den Erklärungen vom GELSENDIENSTE-Fachmann, dass eine Blumenzwiebel keine Küchenzwiebel sei. Mit einem Bild von blühenden Narzissen war das Ziel gesteckt, aber noch nicht die vielen Hundert Zwiebeln.

VorleistungDrei Azubis zum Landschaftsgärtner aus dem GELSENDIENSTE-Ausbildungsbetrieb waren vorher schon zu Werke gegangen und hatten drei 5 m große Kreise abgesteckt. Mittels eines Erdbohrgerätes wurden je Kreis 200 Pflanzlöcher erstellt. Nun konnten sie den kleinen fleißigen Helfern und drei begleitenden Erzieherinnen zeigen, wie und wie viele Blumenzwiebeln pro Loch in die Erde kommen.

Und dann ging`s los: durch Nieselregen nicht abzuhalten, trotz Regenwürmern und glitschigem Boden verbuddelten die eifrigen Kita-Kinder zusammen mit den Auszubildenden einen Teil der insgesamt 2500 Narzissenzwiebeln. A_K_gemeinsamAuf das Gießen konnte ja Dank Petrus großzügig verzichtet werden…

Nun ist gärtnerische Geduld gefragt. Bis zum Frühling müssen wir warten. Dann wird sich die neue Pflanzenpracht am Bulmker See zeigen. Die Kita-Kinder werden es mit viel Spannung erwarten und mit fachmännischem Auge und viel Stolz betrachten dürfen.Narzissen

Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung!

Ihr GELSENDIENSTE-Team