Pressemeldung vom 29.09.2011


Laubzeit: Gelsendienste stellt 280 öffentliche Laubcontainer auf

Damit die Gelsenkirchener Straßen und Wege noch schneller vom herbstlichen Laub befreit werden können, stellt Gelsendienste in diesem Tagen 280 öffentliche Laubcontainer auf. Engagierte Bürger, die Laub auf den Gehwegen vor ihren Grundstücken fegen, können die Blätterflut jetzt einfach im Container entsorgen. Die Container werden regelmäßig von der Müllabfuhr geleert. Die Stellplätze im ganzen Stadtgebiet haben die Fachleute von der Straßenreinigung festgelegt: Die Container stehen an Straßen mit entsprechend großem Laubaufkommen. Die 1.100-Liter-Container sind durch einen orangen Aufkleber deutlich erkennbar. Sie sind ausschließlich für das Laub der Straßenbäume vorgesehen und können von allen Anwohnern genutzt werden. Nicht in die Container gehören Hausmüll, Grünabfälle oder Laub aus dem privaten Garten. Ergänzend zu den Laubcontainern können auch weiterhin selbst gefertigte Laubkörbe (Höhe maximal 90 Zentimeter) beispielsweise aus Maschendraht in Fahrbahnnähe aufgestellt werden.

Die Container sind natürlich nur eine ergänzende Maß-nahme zum Laubdienst der Straßenreinigung:  Wie in jedem Jahr werden die Gelsendienste-Mitarbeiter auch in dieser Laubzeit wieder mit großem Einsatz gegen die Laubmenge anarbeiten.