Pressemeldung vom 28.01.2013



Nächste Tage werden stürmisch – Gelsendienste warnt vor dem Betreten von Wäldern und Parkanlagen

Steigende Temperaturen haben Schnee und Eis in Gelsenkirchen schmelzen lassen. In den nächsten Tagen wird der strenge Winter wohl nicht wieder zurückkehren. Der nachlassende Frost, das Schmelzwasser und der ergiebige Regen haben die Böden in Wäldern und Parks durchnässt und aufgeweicht, es ist daher möglich, dass Bäume umstürzen. Außerdem besteht in den nächsten Tagen durch den angekündigten starken Wind mit Sturmböen eine erhöhte Gefahr für Astbruch. Gelsendienste bittet daher die Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener in den nächsten Tagen um erhöhte Aufmerksamkeit und empfiehlt, sich möglichst nicht in den Wäldern, an Waldrändern und unter großen Bäumen aufzuhalten. Von Waldspaziergängen wird dringend abgeraten.