Pressemitteilung vom 31.10.2016



Einebnung von Reihengrabfeldern auf mehreren Gelsenkirchener Friedhöfen

Anfang des kommenden Jahres werden auf neun städtischen Friedhöfen Reihengräber eingeebnet, deren Ruhefristen abgelaufen sind. GELSENDIENSTE bittet die Angehörigen, im Laufe der nächsten drei Monate Grabschmuck wie Grabsteine, Lampen oder Vasen zu entfernen. Nach Ablauf der Frist werden die Felder abgeräumt. Hinweise zur Lage der Gräber finden sich im jeweiligen Grabstellenausweis. Auch vor Ort weisen Schilder auf die bevorstehenden Einebnungen hin.

Westfriedhof: Reihengrabfelder U 012 (Reihe 5),  078,  083

Rotthauser Friedhof: Reihengrabfelder 010, 010 A, 012

Ostfriedhof: Reihengrabfelder 014,  111, 114, 115, 121, 124

Südfriedhof: Reihengrabfelder U 044, 063, 064, 124, 125

Alter Friedhof Beckhausen: Reihengrabfeld 011

Friedhof Beckhausen-Sutum: Reihengrabfelder 005, U 033 (Reihen 1-4)

Hauptfriedhof: Reihengrabfelder 134, 138, 160, 380, 388, U 003 A

Friedhof Horst-Süd: Reihengrabfelder 053, 099, 100

Friedhof Hassel-Oberfeldingen: Reihengrabfelder 033, 038