Entsorgung von Problemabfallstoffen aus Privathaushalten

Hinweisschild SchadstoffeGeraten Problemstoffe über den Hausmüll erst einmal in die Müllverbrennung, so sorgen sie in den dortigen Anlagen für eine erhebliche Belastung der Filter. Viel besser ist es also, diese Schadstoffe gar nicht erst in den Hausmüll gelangen zu lassen!

Bei uns in Gelsenkirchen werden Problemabfallstoffe wie Lacke, Lösungsmittel, Chemikalien, Altöl, Leuchtstofflampen, (quecksilberhaltige) Batterien, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel aus privaten Haushalten bereits seit 1985 kostenlos angenommen. GELSENDIENSTE sortiert die angelieferten Problemabfälle und sorgt für eine geordnete Entsorgung. Bei manchen Stoffen ist sogar eine Verwertung möglich.

Als Bürgerin oder Bürger unserer Stadt können sie diese Schadstoffe sowohl an den beiden GELSENDIENSTE-Wertstoffhöfen als auch bei den Schadstoffsammlungen in den Ortsteilen (kein Altöl) kostenlos abgeben.

Die Annahmestellen bei den Recyclinghöfen sind in der Zeit von Mo.- Fr. 8:00-18:00 Uhr und Sa. 8:30-15:00 Uhr besetzt.

Mit unserem modernen Schadstoffmobil werden zusätzliche Sammelstellen in den Gelsenkirchener Ortsteilen angefahren. Termine sowie alle Standorte finden Sie auf folgender Seite. Natürlich teilen wir sie Ihnen auch gerne unter der Telefonnummer 0209/954-20 mit.

Weitere nützliche und wichtige Informationen werden Ihnen auch über die lokalen Medien und über ein Faltblatt bekannt gegeben, das bei vielen öffentlichen Stellen ausliegt.