Ihre Mithilfe ist gefragt

Liebe Autofahrer,
auch Sie möchten saubere Straßen und gepflegte Gehwege - und die sind leichter in Schuss zu halten, wenn keine parkenden Autos die Reinigung behindern.

Sie würden die Reinigung Ihrer Anliegerstraße deutlich erleichtern und verbessern, wenn Sie Ihr Parkverhalten mit Ihren Nachbarn abstimmen würden - beispielsweise durch ein wöchentlich wechselndes Parken auf der linken oder rechten Straßenseite.
Sie werden sehen: Der Kehrmaschinenfahrer wird sich mit Ihnen und Ihren Nachbarn über die so entstehende durchgehende saubere Straßenrinne freuen.

Wenn Sie „Ihren Reinigungstag“ wissen möchten, um sich mit den anderen Anliegern abzustimmen: Bitte sehr, hier gibt es die gewünschten Informationen!

Sauberes Gelsenkirchen
Eigentlich wollen wir doch alle das Gleiche: Ein sauberes Gelsenkirchen, in dem wir uns wohl fühlen.
Doch leider erscheint dieses Ziel nicht allen gleich wichtig, wie achtlos weggeworfene Abfälle immer wieder zeigen.
Dabei ist es so einfach: das Bonbon-Papier oder das Taschentuch so lange in der Hand halten, bis ein Papierkorb es gerne aufnimmt. Die Zigarettenkippe oder das Kaugummi nicht auf den Boden werfen.
Seien Sie ein gutes Vorbild - für Ihre Kinder und für alle anderen.
Und: Reden Sie darüber! Wenn wir ein störendes „Ex-und-Hopp-Verhalten“ nicht einfach hinnehmen, sondern zur Sprache bringen, ist der erste wichtige Schritt für ein sauberes Umfeld schon getan.


Umwelterziehung
Sie haben beruflich - als Lehrer(-in) oder Erzieher(-in) - mit Kindern zu tun?
Dann machen Sie Umwelt- und Umfeldschutz doch einmal zu Ihrem Thema!
Die Mitarbeiter unserer Abfallberatung halten wertvolle Tipps und anschauliche Beispiele für Sie bereit.


GE-putzt-TG-Bulmke-2006GEputzt
Jedes Jahr im Frühling organisiert GELSENDIENSTE mit Unterstützung der Stadt Gelsenkirchen den GEputzt-Tag.
In den vergangenen Jahren haben sich stets mehr als 3.000 große und kleine  Mitbürgerinnen und Mitbürger um ein gepflegtes Stadtbild verdient gemacht.
Und auch der Spaß kommt nicht zu kurz, wenn es allein oder in Gruppen mit Kollegen, Mitschülern, Vereinskollegen oder Nachbarn zum großen Frühlingsputz auf Straßen und Plätzen, in Parks und Grünflächen geht!
 
Wenn Sie beim nächsten Mal dabei sein möchten: Regina Weitkämper steht für die Beratung aller Freiwilligen und für die Anmeldungen bereit.
Telefonisch erreichen Sie sie unter 02 09-9 54 42 48.
Anmeldungen können auch hier erfolgen.

Übrigens: Der große Frühjahrsputz findet zeitgleich auch in vielen anderen Ruhrgebietsstädten - zum Beispiel in Bottrop oder Gladbeck - statt.


Winterdienst-auf-GehwegenWinterdienst auf den Gehwegen
Der Gehwegwinterdienst ist in Gelsenkirchen Aufgabe der Eigentümer von den Grundstücken, die an den öffentlichen Gehweg grenzen.


Der Gehwegwinterdienst ist in Gelsenkirchen Aufgabe der Eigentümer von den Grundstücken, die an den öffentlichen Gehweg grenzen.

Ehrensache, dass dieser wichtige Dienst von jedem Grundstückseigentümer oder Mieter sehr ernst genommen werden sollte: Denn nur wenn Sie alle ihren Räum- und Streupflichten auch tatsächlich nachkommen, ist eine sichere Nutzung der Gehwege  gewährleistet. Besonders ältere oder gehbehinderte Menschen werden es Ihnen danken!

Mehr Informationen zum Thema gibt es hier


BaumscheibenverschoenerungBaumscheiben
Sie sind kleine grüne Inseln in unserer asphaltierten Welt: die Baumscheiben.
Doch ihre Erhaltung ist recht aufwändig, und die Straßenreinigung kann lediglich den gröbsten Unrat beseitigen - für liebevolle Pflege bleibt da leider keine Zeit.
Wenn Sie aber Lust haben, eine Baumscheibe vor Ihrem Haus in eine kleine Augenweide zu verwandeln, rufen Sie uns an: Gerne beraten wir mit Ihnen, was hier möglich ist!






LaubkorbLaubzeit
Eine clevere Idee hatten in den vergangenen Jahren einige Anwohner „laubreicher“ Straßen: Gegen das Verwehen einmal gesammelten Laubes errichteten Sie mit einfachen Mitteln wie Latten und Maschendraht Laubkörbe, die von den GELSENDIENSTE-Mitarbeitern schnell und einfach durch den Saugschlauch der Kehrmaschinen geleert werden können.
Ein wichtiger Hinweis für Nachahmer: Laubkörbe sollten nicht höher als 70 cm sein und keine Äste enthalten, die den Saugschlauch verstopfen können!



Haben Sie Fragen zur Straßenreinigung oder zur Stadtbildpflege?

Hier finden Sie einen Ansprechpartner.