Datenschutz

Datenschutzerklärung Website

Informationspflichten gemäß Artikel 13 und 14 der DSGVO


Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Christian Moräntz
Stadtwerke Gelsenkirchen GmbH
Ebertstraße 30
45879 Gelsenkirchen
Telefon: 0209 954-3917
E-Mail: datenschutz@stadtwerke-gelsenkirchen.de

 

Matomo Webanalyse



Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das BDSG schreibt im § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4e verfügbar zu machen hat:

1. Name der verantwortlichen Stelle:
GELSENDIENSTE

2. Betriebsleitung:
Ulrich W. Husemann

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Ebertstraße 30
45879 Gelsenkirchen

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:
Gegenstand der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung sind die Abfallentsorgung, die Straßenreinigung und der Winterdienst, die Planung, Unterhaltung und Weiterentwicklung der Grünflächen der Stadt Gelsenkirchen, das Friedhofswesen, die Aufgaben nach der Baumschutzsatzung und dem Kleingartengesetz, sowie die Reinigung städtischer Gebäude, nebst dazugehörender Hilfs- und Nebenbetriebe. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG sowie externe Stellen und interne GELSENDIENSTE-Abteilungen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:
Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.