Sie möchten große Mengen an Altpapier oder sperrige Kartonagen entsorgen? Im Keller haben Sie alte Farben und Lacke gefunden – und nun?

Viele Ihrer Abfälle sind Wertstoffe, die zur Ressourcenschonung einer sinnvollen Wiederverwertung zugeführt werden können. Andere Abfälle hingegen sind Schadstoffe, deren Entsorgung Sie aus Gründen des Umwelt- und Gesundheitsschutzes unbedingt uns Fachleuten anvertrauen sollten.

Verschiedene regelmäßig in privaten Haushalten anfallende Abfälle wie Altpapier, Grünabfälle oder Elektroschrott können Sie an unseren Wertstoffhöfen in haushaltsüblicher Art und Menge ohne eine gesonderte Gebühr abgeben. Eine Übersicht der Entsorgungsgebühren für weitere Abfallarten finden Sie in § 5 der Abfallgebührensatzung. Bitte beachten Sie, dass bei privaten Anlieferungen mit einem Abfallvolumen größer als 1.000 Liter – bei Grünabfall 2.000 Liter – eine separate Preisliste gilt.

Standorte und Öffnungszeiten

Adenauerallee 115
45891 Gelsenkirchen

Annahmezeiten:
Mo-Fr: 8:00-17:45 Uhr
Sa: 8:30-14:45 Uhr

?rel=0" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media" allowfullscreen>

Wickingstraße 25b
45886 Gelsenkirchen

Annahmezeiten:
Mo-Fr: 8:00-17:45 Uhr
Sa: 8:30-14:45 Uhr

?rel=0" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media" allowfullscreen>

Wichtige Hinweise zur Anlieferung

Wir stellen für die Gelsenkirchener Bürgerinnen und Bürger kostengünstige, häufig sogar kostenlose Entsorgungsdienstleistungen bereit. Als Nachweis, dass angelieferter Abfall auch tatsächlich in Gelsenkirchen angefallen ist, genügt uns in der Regel das GE-Kennzeichen an Ihrem Fahrzeug. Sollten Sie einen unserer Wertstoffhöfe mit einem Fahrzeug anfahren, das kein GE-Kennzeichen hat, so halten Sie bitte Ihren Ausweis bzw. einen Nachweis bereit, der belegt, dass der angelieferte Abfall aus Gelsenkirchen stammt.

Gemäß der Benutzungsordnung für die Wertstoffhöfe werden Anlieferungen aus Privathaushalten zudem nur dann angenommen, wenn diese mit einem Privat-PKW erfolgen und ein Volumen von einer Kofferraumladung bzw. maximal 1.000 Liter – 2.000 Litern bei Grünabfällen – nicht überschritten wird. Als Privat-PKW gelten dabei Fahrzeuge, deren Sitze bzw. Bänke vollständig eingebaut und deren Scheiben im Beifahrerbereich transparent sind. Fahrzeuge mit Werbeaufschriften gelten als Privat-PKW, wenn bei den beworbenen Tätigkeiten in der Regel keine Abfälle anfallen wie zum Beispiel bei IT- oder Beratungsleistungen.

Falls Privatleute ihre Abfälle mit Firmenfahrzeugen anliefern möchten, müssen sie an der Kasse eine Bestätigung des Besitzers vorlegen, dass das Fahrzeug verliehen wurde und mit diesem keine gewerblichen Abfälle transportiert werden.

Bei Unklarheiten bezüglich der Anlieferung von Abfällen an den Wertstoffhöfen bitten wir darum, vorab mit uns Kontakt aufzunehmen, telefonisch unter 0209/954-20 (Mo-Fr, 8:00-18:00 Uhr) oder per E-Mail an info@gelsendienste.de.

Weitere Informationen zur Anlieferung finden Sie in der Benutzungsordnung für die Wertstoffhöfe.


Wichtige
Hinweise zur Bezahlung

Fallen bei der Entsorgung Ihrer Abfälle Kosten an, stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. An unserem Wertstoffhof an der Adenauerallee 115 können Sie direkt an der Kasse mit Bargeld oder per Debitkarte bezahlen. An unserem Wertstoffhof an der Wickingstraße 25b erfolgt die Zahlung an einem Kassenautomaten wahlweise per Debit- bzw. Kreditkarte oder mit Bargeld. Bei NFC-fähigen Karten – erkennbar an einem aufgedruckten Wellensymbol – kann der Bezahlvorgang gänzlich kontaktlos erfolgen. Sofern die Kartendaten in speziellen Bezahl-Apps hinterlegt sind, können auch geeignete Smartphones oder Smartwatches verwendet werden. Für die Nutzung von Bargeld weist GELSENDIENSTE darauf hin, dass von den Automaten als Wechselgeld ausschließlich Münzen herausgegeben werden. Es wird daher darum gebeten, möglichst passend zu zahlen.

 

Was wir an unseren Wertstoffhöfen annehmen

Welche Wert- und Schadstoffe wo angenommen werden und ob die Abgabe von Abfällen aus privaten Haushalten in haushaltsüblichen Mengen kostenlos oder kostenpflichtig ist, entnehmen Sie bitte der folgenden Übersicht:

WertstoffhofAdenauerallee 115Wickingstraße 25b
Altkleider (gut erhalten)jaja
Altkleider (Lumpen)ja, €ja, €
Altöl (bis 10 Liter)jaja
Altpapier, Pappe, Kartonagenjaja
Altreifen (bis 5 Stück)jaja
Autobatterienjaja
Bauabfall, thermisch verwertbar (z. B. Bauholz, Fußleisten, Tapetenreste, Deckenverkleidung)ja, €ja, €
Baumischabfall (z. B. Bauschutt mit Bauholz u. ä. vermischt, Rigipsplatten)ja, €ja, €
Baumstämme und Wurzeln mit einem Durchmesser größer als 20 cmja, €ja, €
Bauschutt (Steine, Kacheln, Sanitärkeramik)ja, €ja, €
Bioabfälleja ja
CDs, DVDsja ja
Elektrogroßgerätenein, Abholservice ja, oder Abholservice
Elektrokleingerätejaja
Fahrräderjaja
Glas (Behälter, Verpackung)jaja
Glas (Scheiben, Aquarium, usw.)ja, €ja, €
Grünabfälle bis 2.000 Liter (z. B. Äste, Laub, Grasschnitt)jaja
Metallschrott (z. B. Badewanne, Werkzeug, Rohre)jaja
Nachtspeicheröfen, asbestfrei, bis 4 kWnein, Abholung gegen Entgelt möglichja, €, auch Abholung gegen Entgelt möglich
Nachtspeicheröfen, asbesthaltigneinnein
Schadstoffejaja
Sperrmüllja, oder Abholserviceja, oder Abholservice

ja        = Abgabe kostenlos 
ja, €   = Abgabe kostenpflichtig
nein   = Abgabe nicht möglich