Um Ihnen die Entsorgung von Sperrmüll und Elektrogroßgeräten so leicht wie möglich zu machen, holen wir die oftmals unhandlichen und schweren Gegenstände gerne kostenlos direkt bei Ihnen ab.

 

Wie erhalten Sie einen Termin für den Abholservice?

Einen Termin für unseren Abholservice können Sie direkt hier online buchen: Online-Terminvereinbarung Abholservice 

Alternativ erreichen Sie unser Team telefonisch, per Fax oder E-Mail unter den folgenden Kontaktdaten. Neben einem Termin für den Abholservice erhalten Sie von uns auch gerne eine persönliche Beratung zur Entsorgung von Sperrmüll und Elektrogroßgeräten.

Telefon: 0209 / 954-4777
Fax:        0209 / 954-4292

E-Mail:
 sperrmuell@gelsendienste.de

Servicezeiten:
Mo-Fr: 8:00 bis 18:00 Uhr

Bitte beachten Sie:
Der kostenlose Abholservice gilt nur für Sperrmüll und Elektrogroßgeräte aus privaten Haushalten. Hausverwaltungen und andere Gewerbebetriebe sowie Vereine und sonstige Institutionen können Sperrmüll und Elektrogroßgeräte kostenpflichtig entsorgen lassen. Erteilen Sie uns hierzu bitte per E-Mail an die Adresse sperrmuell@gelsendienste.de einen schriftlichen Auftrag zur Abholung. Die Berechnung der Entsorgungskosten erfolgt nach Zeitaufwand:

  • bis zu 5 Minuten: 53,75 €
  • mehr als 5 Minuten bis 10 Minuten: 107,50 €,
  • mehr als 10 Minuten bis 15 Minuten: 161,25 €
  • für jede weitere angefangene Viertelstunde: 161,25 €

Sperrmüll und Elektrogroßgeräte dürfen frühestens ab 12:00 Uhr am Tag vor dem vereinbarten Termin und müssen spätestens bis 6:00 Uhr am Abfuhrtag bereitgestellt werden. Wer die Gegenstände zu früh oder ohne vorherige Terminvereinbarung auf öffentlichen Flächen ablagert, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann.

Bitte lagern Sie Ihren Sperrmüll bzw. Elektrogroßgeräte auf dem Gehweg möglichst nah und ladebereit am Fahrbahnrand, so dass weder der Straßen- und Radverkehr noch Fußgängerinnen bzw. Fußgänger behindert oder gefährdet werden.

Eine Abholung von privaten Grundstücken, zum Beispiel aus Vorgärten, Höfen oder Toreinfahrten, ist aus arbeitsschutzrechtlichen Gründen nicht möglich.

Beachten Sie, dass die Eigentümerin bzw. der Eigentümer bis zur Abholung für den Zustand der bereitgestellten Gegenstände verantwortlich bleibt.

Sperrmüll und Elektrogroßgeräte werden getrennt voneinander eingesammelt und entsorgt. Daher benötigen Sie für die beiden unterschiedlichen Abfallarten jeweils einen eigenen Abholtermin.

Natürlich können Kühl- und Gefrierschränke nur entsorgt werden, wenn keine Lebensmittelreste mehr enthalten sind!

Geben Sie gut erhaltenen Möbeln eine zweite Chance! Sie möchten sich von Ihrem liebgewonnenen Sofa, Tisch, Schrank oder Ihrem alten, aber noch fahrtüchtigen Fahrrad trennen? Dann spenden Sie diese doch einfach! Auf diese Weise werden Abfälle in Gelsenkirchen vermieden und Sie unterstützen gleichzeitig soziale Projekte. Außerdem freut sich die- oder derjenige, der diese Sachen noch gut gebrauchen kann. Und das Beste: Die gespendeten Gegenstände werden bei Ihnen zu Hause abgeholt!

Nachfolgend finden Sie Einrichtungen, die Ihre Spende gerne entgegennehmen:

Jugendwerkstatt Ahornstraße
(Annahme von Möbelspenden)
Telefon: 0209/797425 (Mo, Mi, Fr: 9-12 Uhr und Di, Do: 9-13 Uhr)
Weitere Informationen zur Jugendwerkstatt Ahornstraße.

„Kauf.net“-Second-Hand-Kaufhaus der Diakonie
(Annahme von Möbelspenden)
Tel. 0209/177990 (Mo-Fr: 9-18 Uhr und Sa: 9-14 Uhr)
Weitere Informationen zum Kauf.net_Kaufhaus.

„in-petto“-Second-Hand-Kaufhäuser der Caritas
(Annahme von Möbel- und Fahrradspenden)
Tel. 0209 / 380682 710 (Mo-Do: 8:30-16:30 Uhr und Fr: 8:30-13:30 Uhr)
Weitere Informationen zu den „in-petto“-Kaufhäusern.