Pressemeldung vom 15.08.2014



Ost- und Westfriedhof in Teilbereichen wieder geöffnet

Nach Wiederherstellung der Verkehrssicherheit sind heute sowohl der Ostfriedhof als auch der Westfriedhof wieder für Besucher geöffnet worden. Auf beiden Anlagen bleiben jedoch Teilbereiche weiterhin gesperrt, da noch nicht alle Unwetterschäden und damit verbundene Gefahren beseitigt werden konnten.

Der Ostfriedhof ist mit Ausnahme der Felder 10, 31 und 50E komplett freigegeben. Auch alle Eingänge zur Anlage sind wieder geöffnet. Auf dem Westfriedhof bleiben die Felder 10 und 20/21 sowie der neue Teil der Anlage (Felder 74-105) vorerst gesperrt. Zutritt besteht über alle Eingänge mit Ausnahme der Pforte zur Grundstraße. Angaben zur Lage der Gräber finden die Hinterbliebenen im jeweiligen Grabstellenausweis.

Gelsendienste weist darauf hin, dass in den gesperrten Bereichen vom Baumbestand weiterhin akute Lebensgefahr ausgeht. Die Besucher werden eindringlich gebeten, die Absperrungen zu beachten, um sich selbst, aber auch andere Besucher nicht in Gefahr zu bringen.

Der West- und der Ostfriedhof sind im Vergleich zu den übrigen städtischen Friedhöfen am stärksten durch das Unwetter „Ela“ in Mitleidenschaft gezogen worden. Auf dem Westfriedhof hat der Sturm 107 Bäume entwurzelt oder so stark geschädigt, dass sie im Nachgang gefällt wurden bzw. noch zu fällen sind. Auf dem Ostfriedhof liegt die Zahl der Totalschäden bei 118. Viele weitere Bäume mussten und müssen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit bearbeitet werden. Die Sicherungs- und Aufräumarbeiten dauern an.

Nach der Freigabe des Ost- und Westfriedhofs sind nunmehr alle acht städtischen Friedhöfe mit regulärem Bestattungsbetrieb wieder für Besucher geöffnet. Bei einigen Anlagen müssen Teilbereiche bzw. Eingänge aus Sicherheitsgründen vorerst gesperrt bleiben.

Der Status zu den städtischen Friedhöfen in der Übersicht:
- Friedhof Beckhausen-Sutum (komplett freigegeben)
- Friedhof Hassel-Oberfeldingen (komplett freigegeben)
- Friedhof Rotthausen (komplett freigegeben)
- Friedhof Horst-Süd (komplett freigegeben / Eingang Weidwall geschlossen)
- Hauptfriedhof (freigegeben mit Ausnahme der Felder 13B, 23/24, 28)
- Ostfriedhof (freigegeben mit Ausnahme der Felder 10, 31, 50E)
- Westfriedhof (freigegeben mit Ausnahme der Felder 10, 20-21, 74-105 / Eingang Grundstraße geschlossen)
- Südfriedhof (freigegeben mit Ausnahme der Felder 1-79, 112 / Zutritt nur über den Eingang am Parkplatz an der Günnigfelder Straße)